Projekttage an der Regelschule Wutha-Farnroda

aus Sicht des SV Petkus Wutha-Farnroda e.V.:

In den Tagen vom 17. Mai bis zum 20. Mai diesen Jahres fanden die diesjährigen Projekttage für die Schüler der Regelschule Wutha-Farnroda statt.

Frühzeitig hatten sich Schulleiterin Frau Heilwagen und Frau Gössel mit den örtlichen Vereinen konsultiert und die Anfrage gestartet ob analog 2013 gemeinsam gestaltete Projekte organisiert werden können.

Unser SV Petkus Wutha-Farnroda e.V. beteiligte sich mit einem Projekt zum Deutschen Sportabzeichen. Als Partner konnten wir den Landessportbund Thüringen e.V., den Kreissportbund Eisenach e.V., die Bertold-Anzius-Stiftung, die Grundschule „Am Rehberg“ und die Kindergärten der Hörseltalzwerge aus Schönau und dem Bambino aus dem Fliederweg gewinnen.

Am ersten Projekttag wurden die 10 Schüler durch eine Referentin des Landessportbund Thüringen e.V., Frau Antje Lorenz, zum Thema der Abnahme des deutschen Sportabzeichen geschult und ausgebildet.

Für den Mittwoch, der zweite Projekttag, hatten wir die Lehrer und Schüler der Grundschule „Am Rehberg“ gewinnen können, die die Gunst der Stunde nutzten und ihr Sportfest integrierten. Als Disziplinen für das deutsche Sportabzeichen standen Seilspringen, Standweitsprung, 30m bzw. 50m-Sprint, 800m-Lauf, Ballweitwurf und Weitsprung auf dem Programm. Alle 169 Kinder konnten sich mit guten bis sehr guten Leistungen messen und selbst austesten. Um das deutsche Sportabzeichen grundsätzlich zu erreichen musste in jeder Teildisziplin (Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination) mindestens die Leistung für die Bronze-Stufe nachgewiesen werden. Dies schafften 98 Kinder, das ist eine tolle Leistung! Weiterhin muss ein Schwimmfertigkeitsnachweis erfolgen. Die dritten und vierten Klassen können dies jährlich im Rahmen des Schullehrplanes erreichen. Bei den ersten und zweiten Klassen haben wir die Eltern nachträglich gebeten uns den Nachweis mittels Seepferdchen und anderen Leistungsstufen zu erbringen. Schlussendlich werden damit 68 Kinder (16x Gold, 30x Silber und 22x Bronze) mit den Zeugnissen am 24.06.2016 das Deutsche Sportabzeichen verliehen bekommen. Die anderen 30 Kinder können den Nachweis zur Schwimmfertigkeit (das heißt 25 Meter ohne Unterbrechung durchzuschwimmen) noch in diesem Jahr erbringen und erhalten ihr Sportabzeichen dann zeitnah nach dem Nachweis verliehen.

In diesem Jahr wird kein Kind leer ausgehen. Wir haben uns dazu entschieden, dass jeder Teilnehmer einen Muskelkater des Landessportbund Thüringen e.V. als Schlüsselanhänger erhält und sich somit an die gezeigten Leistungen erinnern kann. Es soll auch zusätzliche Motivation sein, sich ggf. in den kommenden Jahren wieder in den Disziplinen des deutschen Sportabzeichen zu messen und bestenfalls zu verbessern.

Zum Projekttag drei hatten wir die Kindergärten unserer Gemeinde Wutha-Farnroda eingeladen ein „Sportabzeichen für Kids“ abzulegen. Da das deutsche Sportabzeichen erst ab einem Alter von 6 Jahren abgelegt werden kann, hatten wir sechs Stationen für die Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination aufgebaut. Die Kinder der Kindergärten Hörseltalzwerge und des Bambino hatten in den 2 Stunden richtig Spaß und vor allem auch Freude an der Bewegung. Jedem Teilnehmer wurde mit dem sog. Muskelkater des Landessportbund Thüringen e.V. und einer eigenkreierten Urkunde die Teilnahme bestätigt.

Die teilnehmenden Schüler der Regelschule Wutha-Farnroda waren eine tolle Unterstützung für die zwei anstrengenden Tage. Zudem gilt unser Dank dem Sportlehrer Andreas Richter, den drei Frauen des Kreissportbund Eisenach e.V., Christiane Sandner, Manuela Körner und Julia Storch, sowie unserem ehrenamtlichen Unterstützer und Vereinsmitglied Mario Schmidt für die tatkräftige Unterstützung an diesen Tagen.

Dieses Projekt und dieser Projektinhalt waren aus unserer Sicht ein voller Erfolg. Wir sind an einer Fortsetzung im kommenden Jahr interessiert und werden hierzu entsprechende Gespräche führen. Die Lehrer der Grundschule haben ebenfalls den Wunsch geäußert dies jährlich durchzuführen. Zudem waren die anwesenden Erzieher und Erzieherinnen der Kindergärten erfreut mit welcher Begeisterung die Kleinsten Freude an der Bewegung und am Sport hatten.

Den Kindern, Lehrern und Erziehern sagen wir herzlichen Dank und wir hoffen ihr hattet genauso viel Freude wie wir an der sportlichen Betätigung und diesem Projekt.

sportliche Grüße vom SV Petkus Wutha-Farnroda e.V.