Neubau Bertold-Anzius-Kindergarten, Farnroda

Am 4. Oktober 2004 wurde mit notarieller Beurkundung die Bertold-Anzius-Stiftung gegründet. Stifterin ist Frau Anne-Kathrin Anzius, die Gemeinde Wutha-Farnroda ist Mitstifterin. Die Bertold-Anzius-Stiftung ist Bauherrin des Kindergarten.

Im November 2005 wurden die baufälligen Gebäude Hauptstraße 3 und 5 (ehem. Gesindehaus) abgebrochen. Am 8. Dezember 2005 erfolgte die Grundsteinlegung für den neuen Kindergarten. Am 16. Juni 2006 konnte bereits Richtfest gefeiert werden und am 15. Dezember 2006 wurde der Kindergarten offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Das Gebäude besteht aus einem Erd-, Ober- und einem noch unausgebauten aber ausbaufähigem Dachgeschoss. Es wurde die Form des alten Inspektorenhauses mit Glockenturm errichtet. Es enthielt einen ebenerdigen Zugang von der Hauptstraße. Im Erdgeschoss befindet sich ein Mehrzweckraum, ein Gruppenraum, eine Küche, ein Hausanschlussraum und eine Garderobe. Im OG befindet sich ein Kreativraum, ein Gruppenraum, ein Erzieherraum, ein Lager und ein Snoozelraum (sprich Raum zum Dösen/Entspannen). Ein begrüntes Flachdach mit Außentreppe dient auch als Fluchtweg. Im Kindergarten können 42 Kinder in Offener Gruppenarbeit betreut werden. Die Baukosten betrugen 730.000 EUR.